pixelspace

welcome to my digital archive

Navigation Menu

15 Jahre später. Outcast durchgespielt

15 Jahre später. Outcast durchgespielt

erstellt am 22. Juli 2015 in games, general | kommentieren

Manche Dinge brauchen Zeit. Ende 1999 war es, da habe ich Outcast das erste mal gespielt. Ein Open World Adventure mit Voxel-Engine. Damals viel zu ressourcenhungrig für meinen PC und trotzdem war die große Ruckelpracht ein klasse Spielerlebnis – zumindest für ein paar Stunden, bevor die Frustration der Dia-Show zu groß wurde. Erst im Herbst...

Mehr lesen

Texte über Games

Texte über Games

erstellt am 30. Dezember 2013 in daily stuff, games | kommentieren

Seit Ende ’97 lese ich die GameStar. Angefangen hat es eigentlich sogar mit der PC Action. Welche genau es war, weiß ich gar nicht mehr. Je nachdem, wie die Themen, Inhalte und meine Stimmung waren, habe ich mal die PC Action oder GameStar, manchmal auch beide geholt. Damit bin ich gewissermaßen groß geworden. Irgendwann war das dann bei der PC...

Mehr lesen
SaveYourInternetLiebe Besucherin, lieber Besucher,

Heute gibt es hier nur einen Protestbanner zu finden! Ich protestiere gemeinsam mit der Autorenschaft der Wikipedia gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform, die im Parlament der Europäischen Union Ende März verabschiedet werden soll, und schalte meine Seite für 24 Stunden ab.

Monatelang haben EU-Kommission, EU-Parlament und der EU-Rat im sogenannten Trilog hinter verschlossenen Türen an einem neuen EU-Urheberrecht gearbeitet. Im Kern geht es darum, die finanziellen Interessen der großen Medienkonzerne gegenüber Betreibern von Internetplattformen durchzusetzen.

Ausgetragen wird dieser Konflikt auf den Rücken der Internetnutzer und Kreativen. Diese müssen nach dem aktuellen Entwurf mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Das freie Internet, wie wir es kennen, könnte zu einem „Filternet“ verkommen, in dem Plattformbetreiber darüber entscheiden müssen, was wir schreiben, hochladen und sehen dürfen. Denn das geplante Gesetz schreibt Internetseiten und Apps vor, dass sie hochgeladene Inhalte präventiv auf Urheberrechtsverletzungen prüfen müssen.

Selbst kleinere Unternehmen müssten demnach fehleranfällige, teure und technisch unausgereifte Uploadfilter einsetzen (Artikel 13) und für minimale Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um das sogenannte Leistungsschutzrecht einzuhalten (Artikel 11).

Mehr dazu gibt es auf saveyourinternet.eu/de/